Bogotá (AFP) Nach dem Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. Auch der Angreifer sei bei der Attacke ums Leben gekommen, teilte die kolumbianische Polizei in der Nacht auf Freitag mit. Damit liege die Zahl der Toten bei insgesamt 21. 68 weitere Menschen seien verletzt worden.