Bogotá (AFP) Nach dem Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá ist die Zahl der Toten auf 21 gestiegen. Das teilte die Polizei in der Nacht auf Freitag mit. Ein Mann hatte am Donnerstag auf dem Gelände der General-Santander-Polizeischule in Bogotá eine Autobombe detonieren lassen.