Berlin (AFP) Die Bundesländer richten sich auf harte Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ein. Die Forderungen der Gewerkschaften seien "nicht finanzierbar", sagte der Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL), Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD), den Funke-Zeitungen vom Samstag. "Ich erwarte schwierige Verhandlungen." Die TdL führt die am Montag beginnende Tarifrunde für 15 Bundesländer mit Ausnahme von Hessen.