Innsbruck (dpa) - Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich hat in Innsbruck/Igls seinen fünften Zweierbob-Weltcupsieg in diesem Winter eingefahren.

Mit Stammanschieber Thorsten Margis setzte sich der Pilot vom BSC Oberbärenburg nach zwei Läufen mit 15 Hundertstelsekunden Vorsprung gegen Johannes Lochner durch. Der für Stuttgart fahrende Berchtesgadener hatte Probleme beim Einstieg im Finallauf und lag fast mit dem Oberkörper auf der Vorderhaube. Er rettete sich akrobatisch in den Schlitten und fuhr mit Florian Bauer noch ein starkes Rennen. Dritter wurde der Lette Oskars Kibermanis.

Ergebnisse auf IBSF-Homepage

Deutscher Kader auf BSD-Homepage

BSD-Homepage

IBSF-Homepage