München (dpa) - Die USA und Europa stehen den meteorologischen Vorhersagen zufolge vor einer Kältewelle - doch das widerspricht nach Einschätzung der Munich Re nicht dem Langfristtrend wärmerer Winter. «In Zukunft haben wir mehr milde Winter zu erwarten, auch wenn es immer wieder Kältephasen geben kann», sagte der Geowissenschaftler Eberhard Faust. Er ist Forschungsleiter für Klimarisiken und Naturgefahren bei dem weltgrößten Rückversicherer. Die Munich Re dokumentiert seit mehreren Jahrzehnten Naturkatastrophen, Georisiken und klimatische Entwicklung rund um den Globus.