Innsbruck (dpa) - Stephanie Schneider hat beim Bob-Weltcup in Innsbruck/Igls ihren zweiten Weltcupsieg in diesem Winter eingefahren.

Mit Anschieberin Ann-Christin Strack legte die Oberbärenburgerin auf der Olympia-Bahn zweimal Startbestzeit hin und verwies Olympiasiegerin Mariama Jamanka mit elf Hundertstelsekunden Vorsprung auf Rang zwei. Die für den BRC Thüringen startende Berlinerin fuhr mit Weltcup-Debütantin Kira Lipperheide. Den deutschen Dreifacherfolg verhinderte US-Pilotin Elana Meyer Taylors, die nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte. Die verletzungsbedingt leicht angeschlagene Winterbergerin Anna Köhler kam mit Leonie Fiebig an der Bremse auf einen respektablen vierten Rang.

"Wir sind froh, dass es so gut gelaufen ist. Mit so einem zweiten Lauf kann man hier auch aufhören", sagte Schneider. Im Gesamtweltcup bleibt Jamanka nach fünf Rennen mit 1095 Zählern souverän in Führung vor Schneider und Köhler.

Ergebnisse auf IBSF-Homepage

Deutscher Kader auf BSD-Homepage

BSD-Homepage

IBSF-Homepage