Cuxhaven (dpa) - Ein mit 9000 Tonnen Gefahrgut beladener Tanker ist in der Nacht in der Elbe vor Cuxhaven auf Grund gelaufen. Bisher seien allerdings keine Schäden an der 124 Meter langen «Oriental Nadeshiko» festgestellt worden, sagte ein Sprecher des Havariekommandos. Auch sei nach Angaben der Besatzung niemand verletzt worden. Das unter der Flagge Panamas fahrende Schiff war auf dem Weg nach Spanien, als es gegen 1.00 Uhr plötzlich in der Elbmündung festsaß. Das Schiff habe Ladung der Gefahrgutklasse 3 an Bord, teilte der Sprecher mit. Dazu gehörten entzündliche Stoffe.