Moskau (AFP) Russland hat sich in der Venezuela-Krise klar hinter den linksnationalistischen Präsidenten Nicolás Maduro gestellt. Moskau sehe die "versuchte Machtergreifung" der Opposition in Venezuela als "Verstoß gegen das internationale Recht" an, sagte der Sprecher von Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in Moskau. "Maduro ist das legitime Staatsoberhaupt", fügte Dmitri Peskow hinzu.