Washington (AFP) Die USA haben die Ankündigung von Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro zum Bruch der diplomatischen Beziehungen und zur Ausweisung aller US-Diplomaten zurückgewiesen. "Die Vereinigten Staaten erkennen das Maduro-Regime nicht als Regierung Venezuelas an", erklärte das US-Außenministerium am Mittwoch. Entsprechend habe Maduro nicht die "rechtliche Befugnis", die diplomatischen Beziehungen zu den USA abzubrechen oder US-Diplomaten zu unerwünschten Personen zu erklären.