Jerusalem (AFP) Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat das Aus für die internationale Beobachtermission in Hebron im Westjordanland angekündigt. Er werde die Präsenz einer "internationalen Einheit, die gegen uns agiert", nicht weiter erlauben, erklärte Netanjahu am Montag.