Berlin (AFP) Bei Waldarbeiten im südostbrandenburgischen Spree-Neiße-Kreis ist ein 53-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug in ein altes Grubenloch gerutscht und dort umgekommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann mit einem sogenannten Harvester für Baumfällarbeiten unterwegs. Die Beamten wurden demnach gegen Mittag informiert, dass er vermisst wurde.