Frankfurt/Main (dpa) - Nur wenig verändert hat der deutsche Aktienmarkt eröffnet. Der Dax sank im frühen Handel um 0,17 Prozent auf 11.190,98 Punkte, nachdem er am Vortag um rund 0,6 Prozent nachgegeben hatte.

Allerdings hat der deutsche Leitindex vier starke Wochen hinter sich. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen büßte am Dienstag 0,15 Prozent auf 23.548,03 Zähler ein. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 trat zunächst auf der Stelle.

Neben Quartalsberichten einiger deutscher Unternehmen richten sich die Blicke am Dienstag einmal mehr nach London: Dort stimmen die Abgeordneten am Abend darüber ab, wie es beim Brexit weitergehen soll. Der Countdown zum EU-Austritt der Briten am 29. März läuft unerbittlich.