Frankfurt/Main (dpa) - Einen Tag vor der Sitzung der US-Notenbank und dem Beginn neuer Handelsgespräche zwischen den USA und China haben sich Anleger am Dienstag nicht weit vorgewagt. Immerhin rettete der Dax ein kleines Plus von 0,08 Prozent auf 11.218,83 Punkte ins Ziel.

Auch die Abstimmung im britischen Parlament am Abend über das weitere Vorgehen in puncto Brexit dürfte Investoren vom Eingehen neuer Risiken abgehalten haben. Zum Wochenauftakt hatte der Dax bereits Schwäche gezeigt. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen stieg am Dienstag um 0,44 Prozent auf 23.689,33 Punkte.