Brüssel (dpa) - Das Ende der Wegwerfgesellschaft, genug Essen für alle, umweltverträgliche Energie: Drei Jahre nach Inkrafttreten der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung will die EU-Kommission heute einen konkreten Plan zur Umsetzung vorlegen. Die Vereinten Nationen hatten die 17 Nachhaltigkeits-Ziele im Januar 2016 in Kraft gesetzt. Sie reichen von der Beendigung von Armut und Hunger, sauberem Wasser für jeden, über preiswerte und saubere Energie, gute Jobs, Gleichstellung von Mann und Frau bis hin zum Klimaschutz. Der Zeitrahmen reicht bis 2030.