Berlin (AFP) Gesundheits- und Kinderschutzorganisationen haben ein umfassendes Tabakwerbeverbot in Deutschland gefordert. Am Dienstag wandte sich ein Aktionsbündnis aus 13 Verbänden in einem gemeinsamen Appell an die Bundestagsabgeordneten der großen Koalition aus Union und SPD. Das Bündnis fordert unter anderem ein Komplettverbot von Tabakwerbung im Straßenbild und im Kino per Gesetz. Die Werbung sei insbesondere für Kinder und Jugendliche attraktiv. Ein Verbot sei daher "unumgänglich".