Berlin (dpa) - Transparency International stellt heute seinen jährlichen Korruptionsindex vor. Er misst die in Wirtschaft, Politik und Verwaltung wahrgenommene Korruption im öffentlichen Sektor in Deutschland und 179 weiteren Ländern. Im vergangenen Jahr war herausgekommen, dass Bürger in den EU-Staaten Rumänien und Bulgarien stärker unter staatlicher Korruption leiden als Menschen in Ruanda oder Saudi-Arabien. Deutschland landete auf Rang 12 von 180, das Land mit der geringsten wahrgenommenen Korruption war Neuseeland.