Berlin (dpa) - Arbeitsminister Hubertus Heil erhält für sein Grundrenten-Konzept Zustimmung von den Gewerkschaften. Wer ein Leben lang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt habe, müsse im Alter mehr haben als die Grundsicherung, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Der Vorschlag von Heil sei ein wichtiger Beitrag dieses Ziel zu erreichen und damit Altersarmut zu vermeiden. Laut Konzept soll für drei bis vier Millionen ehemalige Geringverdiener die Rente um bis 447 Euro monatlich aufgestockt werden, sagte Heil der «Bild am Sonntag».