Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist zu einer zweitägigen Japan-Reise aufgebrochen. Die Kanzlerin startete am Abend aus zu einem elfstündigen Flug nach Tokio. Am Montag stehen Treffen mit Ministerpräsident Shinzo Abe sowie anschließend mit japanischen und deutschen Wirtschaftsvertretern auf dem Programm. Der von Merkel benutzte Airbus «Theodor Heuss» war erst am Mittwoch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an Bord wegen eines Defektes am Druckluftsystem mit mehrstündiger Verspätung von Äthiopien zurück nach Deutschland gekommen.