Abu Dhabi (dpa) - Papst Franziskus hat sexuellen Missbrauch von Nonnen in der katholischen Kirche eingeräumt. «Es stimmt, es ist ein Problem», sagte er auf dem Rückflug von Abu Dhabi nach Rom. Er wisse, dass Priester und auch Bischöfe das getan haben. Und er glaube, es werde immer noch getan, sagte er auf eine Frage, was der Vatikan gegen den sexuellen Missbrauch von Ordensschwestern tun wolle. Der Vatikan arbeite seit langem an dem Problem, so der Papst. Einige Frauenglaubensgemeinschaften seien aufgelöst worden, einige Kleriker seien «suspendiert» und «weggeschickt» worden.