Luxemburg (AFP) Wer in einem EU-Staat auch bei Arbeitslosigkeit Anspruch auf Kindergeld hat, bekommt diese Leistung auch für die einem anderen Mitgliedsstaat lebenden Kinder. Eine Beschäftigung sei keine Voraussetzung für die Familienleistungen, stellte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag im Fall eines in Irland lebenden Rumänen klar. Der Anspruch sei auch nicht darauf beschränkt, dass der Antragsteller zuvor eine beitragsabhängige Leistung erhalten habe. (Az. C-322/17)