Rüsselsheim (AFP) Bei einem Wohnungsbrand in Rüsselsheim ist am Donnerstagabend ein Mann gestorben. Der 39-Jährige könnte in Panik wegen des in einer anliegenden Wohnung ausgebrochenen Feuers aus seiner im dritten Stock gelegenen Wohnung in die Tiefe gesprungen sein, teilte das Polizeipräsidium Südhessen mit. Der Mann war demnach leblos neben dem Wohnhaus gefunden worden, Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos.