Istanbul (AFP) Die Verlobte des ermordeten saudiarabischen Journalisten Jamal Khashoggi hat die Hoffnung geäußert, dass die US-Regierung ihre Haltung in dem Fall ändert. Hatice Cengiz sagte am Freitag bei der Vorstellung eines neuen Buchs über das Leben Khashoggis, sie hoffe, dass der neue US-Kongress "sehr genau den Fall verfolgt" und auch Präsident Donald Trump seine Haltung ändere. Eventuell werde sie im März in die USA reisen, sagte Cengiz.