Kopenhagen (AFP) Der dänische Skandal-Regisseur Lars von Trier tritt selbst vor die Kamera. Er übernehme eine Nebenrolle in einem Film des dänischen Regisseurs Aske Bang, um bei der Finanzierung des Projekts zu helfen, hieß es am Freitag in einer Erklärung. Die Dreharbeiten für "Welcome To The Moon" ("Willkommen auf dem Mond") sollen demnach im März beginnen. Das Film-Team wirbt dafür auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um Gelder.