Wiesbaden (dpa) - Die deutschen Exportunternehmen haben 2018 trotz handelspolitischer Stürme das fünfte Rekordjahr in Folge erwirtschaftet. Das Wachstumstempo verlangsamte sich allerdings deutlich. Die Ausfuhren von Waren «Made in Germany» stiegen um 3,0 Prozent auf 1317,9 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. 2017 waren die Exporte noch um 6,2 Prozent gestiegen. Vor allem zum Jahresende bekamen die Exporteure Gegenwind zu spüren.