Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat vorgeschlagen, Saudi-Arabien auf eine Liste mit Ländern zu setzen, die nicht genug gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung unternehmen. Saudi-Arabien gehöre zu den Ländern, deren Systeme zur Bekämpfung dieser Probleme "strategische Mängel" aufwiesen, erklärte die Brüsseler Behörde am Mittwoch. Bei Bankgeschäften mit insgesamt 23 Ländern sollen europäische Banken demnach künftig besonders genau hinschauen.