Brüssel (dpa) - Im Brexit-Streit will die britische Premierministerin Theresa May am Mittwochabend in Brüssel erneut mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verhandeln. Dies teilte ein Sprecher Junckers mit. Großbritannien will am 29. März aus der EU austreten. Das von der Regierung unter May mit den übrigen 27 EU-Staaten vereinbarte Austrittsabkommen stößt im Parlament in London allerdings auf heftigen Widerstand. Deshalb will May nachverhandeln. Die EU lehnt dies ab.