Frankfurt/Main (AFP) Die Bundesregierung will ein eigenes Budget der Eurozone einem Medienbericht zufolge vor allem als Belohnung für Reformen in den Mitgliedstaaten einsetzen. Das berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf ein Arbeitspapier des Bundesfinanzministeriums. Die Vorlage sei für ein Gespräch von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Maire am Dienstagabend vorbereitet worden.