Istanbul (AFP) Die türkische Justiz hat mehr als 300 weitere Haftbefehle für mutmaßliche Anhänger der verbotenen Gülen-Bewegung ausgestellt. Wie türkische Medien am Dienstag berichteten, beantragte die Staatsanwaltschaft die Festnahme von 324 Menschen wegen des Verdachts, mit der Bruderschaft des islamischen Predigers Fethullah Gülen verbunden zu sein. Diese wird von der Regierung in Ankara für den gescheiterten Militärputsch vom Juli 2016 verantwortlich gemacht wird.