Sassnitz (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Schiffe östlich der Insel Rügen sind am Morgen mehrere Menschen verletzt worden. Die Wasserschutzpolizei gehe von mindestens vier Verletzten aus, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei.

Ersten Erkenntnissen zufolge waren das Versorgungsschiff «World Bora» und das Frachtschiff «Raba» zwischen 07.30 und 08.00 Uhr etwa drei Seemeilen vor Stubbenkammer kollidiert. Die Ursache sei noch unklar, sagte der Sprecher.

Beide Schiffe wurden den Angaben zufolge in Häfen auf der Insel Rügen gebracht. Ob Öl oder Treibstoff ausgelaufen ist, war zunächst unklar. An der Rettungsaktion waren den Angaben zufolge neben der Polizei die Feuerwehr und Rettungshelikopter beteiligt.