Warschau (AFP) Im Streit um Äußerungen zur NS-Zeit fordert Polen eine offizielle Entschuldigung von Israel. Sollte die israelische Regierung nicht Abbitte leisten für die Aussagen von Außenminister Israel Katz zu antisemitischen Neigungen von Polen, werde es eine "frostige Wende" in den bilateralen Beziehungen geben, sagte Marek Suski, der Stabschef des polnischen Ministerpräsidenten, am Dienstag dem Sender Polsat News. Polens Vizeaußenminister Szymon Szynkowski forderte, Israels Regierung müsse die Aussagen von Minister Katz "zurückweisen und sich dafür entschuldigen".