Chemnitz (AFP) Rund sieben Monate nach dem gewaltsamen Tod eines 35-Jährigen in Chemnitz beginnt im März der Prozess gegen einen der Tatverdächtigen. Der Angeklagte Alaa S. soll sich ab dem 18. März unter anderem wegen gemeinschaftlichen Totschlags verantworten, wie das Landgericht Chemnitz mitteilte. Ein Urteil wird frühestens Ende Mai erwartet. Verhandelt wird im Oberlandesgericht (OLG) in Dresden.