Berlin (dpa) - Bei 31 000 Haushalten und 2000 Gewerbebetrieben in Berlin ist der Strom ausgefallen. Der Schaden wird voraussichtlich erst bis Mittwochnachmittag behoben. Es seien «komplizierte Tiefbau- und Reparaturarbeiten erforderlich», die voraussichtlich bis 15.00 dauern würden, twitterte der Energiekonzern Vattenfall. Von dem Stromausfall sind seit etwa 14.00 Uhr Berlin-Köpenick und Teile von Berlin-Lichtenberg betroffen. Grund für den Blackout sind nach Angaben der Senatsverwaltung Bauarbeiten an einer Brücke. Eine Bohrung habe eine wichtige Stromleitung zerstört, so ein Sprecher.