Paris (AFP) Die Schweizer Großbank UBS ist in Frankreich zu einer Rekordbuße von 3,7 Milliarden Euro verurteilt worden. Das Pariser Strafgericht sprach die Bank schuldig, französische Kunden zur Steuerhinterziehung verleitet zu haben. Die Vorfälle beziehen sich auf die Jahre 2004 bis 2012.