Washington (AFP) Uber-Konkurrent Lyft könnte laut Bericht des "Wall Street Journal" bereits Ende März an die Börse gehen. Die Einzelheiten zum geplanten Börsengang könnten kommende Woche veröffentlicht werden, berichtete die Zeitung am Mittwoch. Lyft hatte den Schritt im Dezember angekündigt. Das Unternehmen wird laut "Wall Street Journal" mit rund 15 Milliarden Dollar (13,2 Milliarden Euro) bewertet.