Karlsruhe (AFP) Die Beseitigung einer großen Kunstinstallation im Rahmen eines Umbaus der Mannheimer Kunsthalle war grundsätzlich rechtmäßig. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Donnerstag und wies damit eine von der Künstlerin Nathalie Braun Barends eingelegte Revision gegen ein Urteil des Karlsruher Oberlandesgerichts (OLG) ab. (Az I ZR 99/17)