Berlin (AFP) Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich nach den Angriffen der ungarischen Regierung auf EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker von Ministerpräsident Viktor Orban distanziert. "Bayern und die CSU hatten immer gute Verbindungen zu Ungarn. Aber die Äußerungen von Viktor Orban sind nicht akzeptabel", sagte Söder der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). Der von Orban eingeschlagene Weg gehe "leider in die falsche Richtung".