Washington (AFP) Die US-Streitkräfte haben erstmals seit mehr als einem Jahr einen Überwachungsflug über russischem Territorium gestartet. Wie das Pentagon am Donnerstag mitteilte, sollte der unbewaffnete Flug bis Freitag andauern. Der Flug fand in Absprache mit der russischen Seite und auf Grundlage eines OSZE-Abkommens statt. Sechs russische Beobachter befanden sich den Pentagon-Angaben zufolge an Bord der US-Militärmaschine vom Typ OC-135B.