Mannheim (AFP) Das Landgericht Mannheim hat die Eröffnung eines Hauptverfahrens gegen einen 94-jährigen mutmaßlichen Aufseher des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau abgelehnt. Die zuständige Kammer sehe nach einem umfangreichen medizinischen Gutachten die Verhandlungsfähigkeit des Manns als nicht gegeben an, teilte das Gericht am Freitag mit. Der 94-Jährige sollte sich wegen Beihilfe zum Mord vor dem Landgericht Mannheim verantworten.