Istanbul (AFP) Die türkische Staatsanwaltschaft hat die Festnahme von knapp 300 aktiven Soldaten beantragt. Die Istanbuler Staatsanwaltschaft teilte am Freitag mit, sie habe Haftbefehle gegen 295 Soldaten wegen des Verdachts auf Kontakte mit der verbotenen Gülen-Bewegung ausgestellt. Die Bruderschaft des islamischen Predigers Fethullah Gülen wird von der Regierung beschuldigt, hinter dem versuchten Militärputsch von Juli 2016 zu stecken.