New York (AFP) Die US-Technologieunternehmen Thermo Fisher stellt die Lieferung von Geräten an China ein, mit der die Volksrepublik eine DNA-Datenbank der Minderheit den Uiguren erstellt. Einen entsprechenden Bericht der "New York Times" bestätigte das Unternehmen am Donnerstag (Ortszeit). Ein Firmensprecher sagte, als "weltweit führender Partner der Wissenschaft" müsse sich das Unternehmen damit befassen, "wie unsere Produkte und Dienstleistungen von unseren Kunden genutzt werden - oder genutzt werden könnten".