Bad Honnef (dpa) - Dank der robusten Baukonjunktur und einem guten Auslandsgeschäft ist die deutsche Holzindustrie auch im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Der Umsatz der Branche stieg 2018 um 2,7 Prozent auf rund 36,6 Milliarden Euro, wie der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie mitteilte. «Im Vergleich zum Vorjahr legte das Wachstumstempo der deutschen Holzindustrie getrieben auch durch die Beliebtheit des natürlichen und nachwachsenden Rohstoffs Holz noch einmal leicht zu», betonte HDH-Präsident Johannes Schwörer.