Wiesbaden (AFP) Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) ist an Hautkrebs erkrankt, will aber während der Behandlung keine Amtspause einlegen. Es handle sich um einen begrenzten Hautkrebs, der durch eine bereits begonnene Strahlentherapie entfernt werden solle, teilte Regierungssprecher Michael Bußer am Montag in Wiesbaden mit. Die Behandlung erfolge ambulant. Der Ministerpräsident werde dabei seine Amtsgeschäfte fortführen.