Tel Aviv (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat am Abend eine Stellung der im Gazastreifen herrschenden radikalislamischen Hamas bombardiert. Zuvor hätten radikale Palästinenser den Zaun um das Gebiet am Mittelmeer mit Sprengsätzen angegriffen, erklärte das Militär in Tel Aviv. Von Opfern wurde zunächst nichts bekannt. Aus dem Hamas-Gesundheitsministerium in Gaza hieß es, bei Demonstrationen am Zaun seien zuvor vier Palästinenser durch Schüsse israelischer Soldaten verletzt worden. Die Hamas wird von Israel, den USA und der EU als Terrororganisation eingestuft.