Chemnitz (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat heute unangekündigt ein Spiel des Basketball-Zweitligisten Niners Chemnitz besucht. Begleitet wurde Merkel bei der Begegnung der Niners gegen das Team von Ehingen Urspring von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und der Oberbürgermeisterin von Chemnitz, Barbara Ludwig. Die Kanzlerin hatte dem Verein bereits im November einen Besuch abgestattet. Merkel hatte am 16. November Chemnitz besucht, rund drei Monate nach einer tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen. Die Bluttat hatte rechte Demonstrationen und fremdenfeindliche Übergriffe ausgelöst.