Tallinn (AFP) Bei den Parlamentswahlen in Estland zeichnet sich nach ersten Ergebnissen ein Sieg die liberalen Reformpartei ab. Den Teilergebnissen zufolge lag die Reformpartei am Sonntag bei 30,3 Prozent vor der Zentrumspartei mit 20,9 Prozent. Die nationalkonservative Ekre konnte demnach mit 17,5 Prozent mehr als doppelt so viele Stimmen erringen wie bei der Wahl zuvor. Die Ergebnisse basierten auf der Auszählung der Stimmen aus 379 der 451 Wahllokale.