Neuruppin (AFP) Ein Mann hat im brandenburgischen Neuruppin die Polizei gerufen und ist daraufhin wegen verschiedener Delikte selbst festgenommen worden. Der 31-Jährige machte eine Polizeistreife in der Nacht zum Donnerstag auf einen Mann aufmerksam, der auf dem Boden lag, wie die Polizei erklärte. Dabei handelte es sich demnach nur um einen müden 18-Jährigen. Der 31-Jährige dagegen habe stark nach Cannabis gerochen und sei polizeibekannt.