Peking (AFP) In China sind beim Brand eines Touristen-Busses nach Behördenangaben 26 Menschen getötet worden. 30 weitere Menschen wurden bei dem Unglück am Freitag in der Provinz Hunan verletzt, fünf von ihnen befinden sich in Lebensgefahr, wie die Stadt Changde im chinesischen Kurzbotschaftendienst Weibo mitteilte. Insgesamt hatten sich in dem Bus demnach 56 Menschen befunden, darunter zwei Fahrer und ein Touristenführer.