Miami (dpa) - Alexander Zverev ist beim Tennis-Turnier in Miami ausgeschieden. Der 21-jährige Weltranglisten-Dritte unterlag in der zweiten Runde dem Spanier David Ferrer mit 6:2, 5:7, 3:6. Den ersten Satz hatte Zverev gegen den 36-jährigen Ferrer noch kontrolliert und nach 30 Minuten gewonnen. Nach zwei Stunden und 22 Minuten ging er jedoch als Verlierer vom Platz.