Oslo (AFP) Das vor der Küste Norwegens in Seenot geratene Kreuzfahrtschiff ist ohne Zwischenfälle in einen Hafen geleitet worden. Das berichtete das norwegische Fernsehen am Sonntag. Nach einem Motorschaden war die "Viking Sky" mit 1373 Menschen an Bord am Samstag vor der Westküste Norwegens in Seenot geraten.