Görlitz (AFP) Bei einem Rechtsrockkonzert im sächsischen Ostritz sind Polizisten und Journalisten von Teilnehmern angegriffen worden. Sie wurden am Samstagabend mit gefüllten Bierbechern beworfen und mit einem Feuerlöscher besprüht, wie die Polizei Görlitz mitteilte. Es wurden demnach sechs strafrechtliche Ermittlungsverfahren eingeleitet. Während der Veranstaltung sollen Teilnehmer auch "Sieg Heil" gerufen haben.